Parodontologie

Themi_Arbeit_3-(Kopie)Ein Großteil aller Erwachsenen leidet unter Parodontitis, im Volksmund Parodontose genannt. Vielfach bleibt die Erkrankung allerdings unbehandelt.

Wichtig ist eine frühzeitige Diagnose und Therapie. Wird die beginnende Parodontitis erkannt und erfolgreich behandelt, kann der weitere Verlauf der Erkrankung erheblich gebremst oder sogar gestoppt werden.

Allgemeinerkrankungen, wie beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen, können infolge kontinuierlichem Übertritts der Parodontitiskeime in die Blutbahn ausgelöst werden.

Das Erkennen einer Parodontitis ist für den Betroffenen oft nicht möglich, da Symptome wie Schmerzen erst in fortgeschrittenen Stadien auftreten, in denen es meistens zu keiner Ausheilung mehr kommen kann.

Das verhindern einer Parodontitis durch regelmäßiges Screening in Kombination mit guter häuslicher Mundhygiene ist Voraussetzung für einen Lebenslangen Erhalt der eigenen Zähne. Damit verbunden ist eine ungemein hohe Lebensqualität, nicht zu vergessen die Vermeidung hoher Kosten für Zahnersatz. Eigene Zähne sind immer Optimum!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?